UNSER TEAM

Liebe Grüße aus Pfaffenweiler

Wir sind Freunde, Kollegen, Geschäftspartner und vor allem „Schaffer“! Die meiste Zeit sind wir auf Baustellen auf- und abseits Deutschlands Friedhöfen unterwegs. Unser Gruppenfoto war seit Bestehen der Friedhofbau Plus GmbH der erste Tag, an welchem wir alle – in dieser Konstellation – an einem Ort waren. So hatte an diesem Tag auch die Sonne jeden Grund zu stahlen.

DIE KÖPFE (DAS HERZ) DER FRIEDHOFBAU PLUS

Die tragenden Köpfe und auch das Herz der Friedhofbau Plus GmbH sind Constantin Baranceanu und Hans-Peter Schwarz. Auch wenn die Gründung der Friedhofbau+ noch nicht allzu lange zurück liegt, so reicht die eigentliche „Geschichte“ der Friedhofbau Plus ca. 25 Jahre zurück. Eine Geschichte, die von Beginn an stark durch die heutigen Inhaber der Friedhofbau Plus GmbH geprägt war. 

Constantin Baranceanu

Inhaber, Bauleiter - e' Pfundskerle

Hans-Peter Schwarz

Inhaber, Produktionsleiter - e' Erfindergeischd

UNSERE GESCHICHTE

1992 Erfindung Urnenwürfel

Die Geschichte der Friedhofsbau Plus beginnt 1992 als zwei pfiffige Erfinder und Unternehmer sich mit modernen Bestattungsformen beschäftigten. Damals entwickelten Roland Weiher und Hans-Peter Schwarz Granitwürfel mit speziellen Eigenschaften zur Erstellung von überaus langlebigen und modularen Urnenwänden und Urnenstelen. Produziert, vertrieben und aufgebaut wurden diese Urnenwände unter dem Firmennamen „Roland Weiher Friedhofstechnik“, welche 2009 im Zuge einer Fusion mit einer Firma für Bestatterbedarf unter dem Namen „WEIHER GmbH“ fusionierte. Hierbei zeigte sich schnell, dass der allgemeine Bereich der Friedhofstechnik wie auch der Bestatterbedarf lange nicht den Anklang fanden, wie die einst entwickelten Urnenwürfel. So wurde das Leistungsportfolio verkleinert. Der Fokus lag nun ausschließlich auf den Urnenwürfeln und dem Aufbau von Urnenwänden und Urnenstelen. Hans-Peter Schwarz war während dieser Zeit der Mann der Würfel. Als Produktionsleiter war „Hansi“ für den Bau von tausenden für Würfeln verantwortlich.

2013 WEIHER GmbH & Schwarz HVS

Unterstützung kam 2013 durch Constantin Baranceanu, der bis dato ein Jahrzehnt als Bauleiter in Spanien auf den unterschiedlichsten Baustellen unterwegs war. Mit Constantins Know-How und Hansis Erfindergeist wurden die Würfel nochmals weiterentwickelt, immer mit dem Ziel, die Qualität so zu erhöhen, dass die damaligen „WEIHER“ Urnenwände und Urnenstelen auf Deutschlands Friedhöfen uneingeschränkt und über viele Jahrzehnte eingesetzt werden können. Der Erfolg und vor allem das Feedback der Kunden gab Ihnen Recht. 

2015, nach nun 23 Jahren bei der WEIHER GmbH, entschied sich Hansi Schwarz selbst den Schritt in die Selbstständigkeit zu wagen. Als Schwarz HVS vertrieb er als Handelsvertreter zu Beginn vor allem Werkzeuge und Maschinen. So verschaffte er sich Zeit, um seinen eigenen Urnenwürfel zu entwickeln. Hierbei profitierte Hansi von seinem Jahre langen Erfahrung im Würfelbau. Da ihm jedoch der Zugang zu speziellem Firmenwissen und speziellen Materialien der WEIHER GmbH fehlte musste er improvisieren. Des Weiteren konnte Schwarz HVS einen ehemaligen Vertriebsmitarbeiter der WEIHER GmbH gewinnen, der unter eigenen Namen die Produkte von Schwarz HVS vertrieb. Da jedoch Hansis improvisierte Urnenwürfel leicht nachzubauen waren, wurden diese nach kurzer Zeit von der genannten Vertriebsfirma kopiert. Wer hätte gedacht, dass es im Bereich der Urnenwürfel innerhalb Deutschlands ähnliche Geschichten gibt wie in hoch-technologisierten Branchen, deren Wissen durch Industriespionage abgezogen wird, sodass in Fernost auf einmal „optisch ähnliche“ Produkte hergestellt werden. So spannend auf der einen Seite, so tragisch für Hans-Peter. Da Hansi jedoch nie den Kontakt zur Weiher GmbH verloren hatte, sollte sich bald alles zum Guten wenden. 

Bei Constantin Baranceanu hingegen lief während dieser Zeit alles wie am Schnürchen. Durch seinen Einsatz, seine Akribie und vor allem seine Loyalität übernahm er 2017 die Produktions- und Montageleitung der Weiher GmbH. Constantin war eine fundamentale Säule für den weiteren Erfolg der Weiher GmbH und deren Urnenwürfel. Ein jeder Geschäftsführer der Weiher GmbH der vergangenen Jahre spricht auch heute noch voller Stolz von diesem besonderen Menschen. Das sollte belohnt werden.

Abseits dieser Entwicklungen änderte sich auch der Markt der Friedhöfe. Die Bedürfnisse der Bürgerinnen und Bürgern entwickelten sich weiter, wohingegen die Entwicklung der Friedhöfe stagnierte. Der Großteil der Friedhöfe in Deutschland ist stark defizitär. Sie reißen Löcher in die Kassen der Kommunen. Es wurde klar, dass Friedhöfe, so wie Sie heute noch bestehen, nicht mehr allzu lange existieren, sollten sie sich nicht weiterentwickeln. Ein Thema, welchem Sich die WEIHER GmbH zusätzlich zu den Urnenwürfeln verschrieb.

2020 Gründung FRIEDHOFBAU PLUS GmbH

2020 hatte es die WEIHER GmbH geschafft, als die Friedhofexperten umfassende Lösungen für eine zielgerichtete Friedhofentwicklung zu erarbeiten und zu etablieren, um Deutschlands Friedhöfe langfristig zu sichern. Auch wenn zu eben dieser Friedhofsentwicklung die richtigen Bestattungsarten und somit auch die Urnenwürfel (Urnenwände und Urnenstelen) aus Granit zählen wurde klar, dass sich die WEIHER GmbH für einen dieser Wege entscheiden muss. Konzentration und Fokus sind der Schlüssel für die Qualität und Expertise, welche für einen langfristigen Erfolg notwendig sind. Lieber eine Sache richtig und gut machen, als auf zu vielen Hochzeiten tanzen und sich verzetteln. 

Die WEIHER GmbH entschied sich für die Friedhofsentwicklung und dafür, die Produktion und Montage in die Hände der Menschen zu legen, deren Miterfindung diese Urnenwürfel sind und die es sich vor allem verdient haben: Hansi und Constantin. So gründeten die Herren die heutige Friedhofbau Plus GmbH und übernahmen das Modell der Urnenwürfel.

Heute lässt sich festhalten, dass die Menschen / das Team der Friedhofbau GmbH für nahezu 75% aller Urnenwände und Stelen aus Granitwürfeln verantwortlich sind. Aufgrund der Kompetenzen dieses Teams können nun auch weitere Leistungen rund um Baustellen auf Friedhöfen erbracht werden. Frei nach dem Motto „alles aus einer Hand“! Es sind die Menschen, deren Kompetenzen und deren Werte, die die Friedhofbau Plus GmbH auszeichnen.